Stanadyne plant globale Expansion mit neuer Anlage in Dubai

Dubai_stanadyne-3

Stanadyne baut nach der Unterzeichnung einer Absichtserklärung mit dem pakistanischen Landmaschinenhersteller Millat Tractors Ltd. ein Werk auf.

Stanadyne, ein Entwickler von Kraftstoffeinspritzsystemen mit Sitz in Windsor, Connecticut, gab heute Pläne bekannt, im Frühjahr 2016 eine Niederlassung in Dubai zu eröffnen. Die Ankündigung folgt auf die Unterzeichnung einer Absichtserklärung mit Millat Tractors Ltd., die eine langfristige Partnerschaft zur Lieferung von Kraftstoffeinspritzsystemen vorsieht. Das Werk wird den wachsenden Absatz in der Region unterstützen und Technologien bereitstellen, die die Anforderungen der kommenden Emissionsnormen erfüllen.

Stanadyne ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Diesel- und Benzinsystemen. Das Unternehmen ist auf Komponenten der nächsten Generation spezialisiert, die die strengen globalen Emissionsnormen erfüllen, und bringt seine Technologie zu Motorenherstellern in Schwellenländern. Millat Tractors Ltd. ist der pakistanische Marktführer für landwirtschaftliche Traktoren und Maschinen. Durch die Partnerschaft mit Stanadyne will das Unternehmen seine Position auf den Märkten des Nahen Ostens stärken und sich auf die Entwicklung seiner nächsten Generation von Traktor- und Aggregatemotoren konzentrieren.

Stanadyne wurde bei der Unterzeichnung durch Dr. John Pinson, Präsident und Chief Technology Officer, Steve Langin, Chief Financial Officer und Sanjay Chadda, Managing Director, Near East, vertreten. Millat Tractor Ltd. wurde vertreten durch Mustafa Khan, Vorsitzender und Mehrheitsaktionär, Bashir Rana, Senior Executive Director, Irfan Aqueel, Chief Executive und Farogh Iqbal Ahmad, General Manager Engineering and Supply Chain.

"Die Expansion in dieser Region ist eine strategische Chance für Stanadyne, seine Präsenz in den unterversorgten Märkten dieses Teils der Welt auszubauen", sagt Dr. John Pinson, Präsident und Chief Technology Officer von Stanadyne. "Unsere regionale Präsenz wird es uns ermöglichen, in Abstimmung mit unseren Kunden Schlüsseltechnologien zu liefern, um die kommenden Emissionsvorschriften zu erfüllen."

Die neue Anlage soll im April 2016 mit Millat Tractors Ltd. als einem der ersten Kunden eröffnet werden. Millat Tractors Ltd. wird die mechanische Rotationspumpentechnologie von Stanadyne in seinen 50 bis 85 PS (37 bis 63 kW) starken Traktor- und Aggregatemodellen einsetzen.

"Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Stanadyne, um neue Technologien in unseren wachsenden Markt und Kundenstamm einzuführen", sagt Sikandar M. Khan, Vorsitzender von Millat Tractors Ltd. "In Zukunft wollen wir unsere Partnerschaft nutzen, um unsere lokalen Märkte zu bedienen und unser exportorientiertes Geschäft auszubauen."

Stanadyne wird im Mai 2016 mit der Lieferung von Pumpen an Millat Tractor Ltd. von seinem Werk in Dubai aus beginnen.

Bereit um anzufangen?